Русский

 

 

NACHRICHTEN KALENDER

2017
МоDiMiDnFrSaSo
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

 

 

 


News

 

 

Alle aktuellen Nachrichten zu der Tätigkeit der Assoziation der Forscher der russlanddeutschen Geschichte und Kultur finden Sie in der Nachrichtenrubrik ►„Assoziation der Forscher“ unsres Portals.
 

 

Nachrichten vor 2009: 
24.05.2008

 

Deutsche Russlands: Historische Erfahrungen und aktuelle Probleme der Selbstorganisation

Der Verlag „IVDK-Medien“ AG hat die Vorträge der Internationalen wissenschaftlichen Konferenz „Deutsche Russlands: Historische Erfahrungen und aktuelle Probleme der Selbstorganisation“ (Redaktion: Prof. A. German) herausgegeben. Die Konferenz fand vom 29. bis 30. Oktober 2007 in Moskau statt. Den vollen Text finden Sie in der elektronischen Bibliothek der Russlanddeutschen.

 


22.05.2008

Wissenschaft über die Wissenschaften

Im Oktober findet in der kasachischen Stadt Karaganda die internationale wissenschaftlich-methodische Konferenz „Forschungsgemeinschaft der ethnischen Deutschen in Zentralasien und Russland: heutiger Stand und Perspektiven“.

  Mehr...

28.03.2008

„Deutsche in Russland im 21. Jahrhundert. Gegenwart und Zukunft“

Aus objektiven Gründen findet die Konferenz „Deutsche in Russland im 21. Jahrhundert. Gegenwart und Zukunft“ später statt, als es vorgesehen wurde. Das Veranstaltungsdatum der Konferenz wird in Kürze bekannt gegeben.

Mehr...

18.03.2008

Offizielle Information

In der Internationalen Assoziation der Forscher der russlanddeutschen Geschichte und Kultur sind neue Mitglieder — Dr. V. Sieben (Koblenz, Deutschland) und Dr. Tatjana Nedseljuk (Nowosibirsk, Russland). Das Redaktionsteam des wissenschaftlichen Informationsbulletins „Die Russlanddeutschen“ wurde durch Dr. Prof. S. Bobiljewa (Dnepropetrowsk, Ukraine) und Dr. Doz. E. Seifert (Karaganda, Kasachstan) erweitert. Das ergibt sich aus der Umfrage, die der Vorstand der Organisation per E-Mail durchgeführt hat. An der Umfrage nahmen 56 aus 79 Mitgliedern der Assoziation der Forscher.


17.03.2008

Russlanddeutsche Dialekte

Die Staatliche Pädagogische Universität der Stadt Krasnojarsk führen am 3-5 Juni 2008 zusammen mit der National-kulturellen Autonomie der Deutschen des Krasnojarsker Gebiets die Internationale wissenschaftliche Konferenz „Aktuelle Probleme der deutschen Dialektologie“ zum Gedächtnis an Professor G.G. Jediga durch.

Mehr...

17.03.2008

Erschossen für das „Metall des Sieges“

Beachten Sie bitte, dass in die Rubrik „Wissenschaftlicher Artikel“ der elektronischen Bibliothek der Russlanddeutschen der Artikel von B.D. Schmyrjew „Metall des Sieges: Druck ist genehmigt, sofort in die Druckerei“ aus der Zeitschrift „Militär-historisches Archiv“ (Nr. 2 / 2008) aufgenommen wurde. Der Artikel enthält eine Auflistung der Trudarmisten deutscher Nationalität aus dem Metallurgiewerk in Tscheljabinsk, die zum Tode oder Gefängnis verurteilt worden waren. Die Liste wird zum ersten Mal veröffentlicht.

Mehr...

17.02.2008

Rares Buch

In der elektronischen Bibliothek der Russlanddeutschen gibt es die neue Rubrik „Rares Buch“. In dieser sind einmalige Publikationen zur Geschichte und Kultur der Russlanddeutschen zu finden. Wir wenden uns an alle, die die Möglichkeit haben, solch seltene Werke für die breite Öffentlichkeit zu machen zugänglich, für Wissenschaftler, Doktoranten und Studenten, die sich mit der Problematik der Russlanddeutschen befassen sowie für alle, die sich mit der Geschichte des Volkes beschäftigen. Lassen Sie uns für die elektronische Bibliothek der Russlanddeutschen pdf-Versionen der Bücher zukommen — wir sind in der Lage diese Bücher auf unsere Internet-Seite zu stellen.

Das erste Buch in dieser Rubrik ist das von Franz Jung „Hunger an der Wolga“. Neben persönlichen Erlebnissen stehen hier analytische Betrachtungen: Jung berichtet vom Hunger an der Wolga, von den sozialpsychologischen Verschiebungen durch die Revolution und gewährt Einblicke in das Alltagsleben.

Mehr...

17.03.2008

Habilitation

Am 5. Juni 2008 findet in der Moskauer Lomonossow-Universität die Verteidigung der Habilitationsschrift von Dr. Elena Seifert zum Thema „Die Gattungsprozesse in der russlanddeutschen Dichtung in der zweiten Hälfte des 20. Jh. und zu Beginn des 21. Jhs.“ statt. Dr. Elena Seifert ist Mitglied der Internationalen Assoziation der Forscher der russlanddeutschen Geschichte und Kultur.

Mehr...
15.02.2008

Die Russlanddeutschen. 21. Jahrhundert.

 Am 20.— 22. März veranstaltet das Zentrum der deutschen Kultur im Deutsch-Russischen Haus Moskau mit der Unterstützung der Konrad-Adenauer-Stiftung und der Deutschen Botschaft in Moskau die wissenschaftliche Konferenz „Die Russlanddeutschen. 21. Jahrhundert“.


Am 17.-21. September 2008 findet in Moskau die 12. internationale wissenschaftliche Konferenz zum Thema „Ethnische Deutsche Russlands: Historisches Phänomen eines “Volkes auf dem Weg““ statt. Die Organisatoren der Konferenz sind die Internationale Assoziation der Forscher der russlanddeutschen Geschichte und Kultur, Internationaler Verband der deutschen Kultur, Zentrum für Forschung in Geschichte und Kultur der Deutschen Russlands der Fakultät für Geschichte der Staatlichen Universität Saratow der Filiale Saratow des Instituts für allgemeine Geschichte der Russischen Akademie der Wissenschaften.

Mehr auf Russisch (Ru), Deutsch (De) und Englisch (Engl).


Der russische Staat, seine Gesellschaft und die deutsche Minderheit

Der Verlag „IVDK-Medien“ AG hat die Vorträge der 11. Internationalen wissenschaftlichen Konferenz „Der russischer Staat, seine Gesellschaft und die deutsche Minderheit: Die wichtigsten Etappen und der Charakter der Beziehungen (18.-21.Jh.)“ (Redaktion: Prof. A. German) herausgegeben. Die Konferenz fand vom 1. bis 3. November 2006 in Moskau statt. Den vollen Text finden Sie in der elektronischen Bibliothek der Russlanddeutschen.

Mehr


«Deutsche Russlands: Historische Erfahrungen und aktuelle Probleme der Selbstorganisation»

Ende Oktober im Rahmen des 6. Forums der Russlanddeutschen Begegnungszentren fand die wissenschaftliche Konferenz „Deutsche Russlands: Historische Erfahrungen und aktuelle Probleme der Selbstorganisation“ statt. Auf der vom IVDK gemeinsam mit der Internationalen Assoziation der Forscher der russlanddeutschen Geschichte und Kultur durchgeführten Veranstaltung kamen Wissenschaftler zusammen, die einen beträchtlichen Beitrag zur Untersuchung der Geschichte des im postsowjetischen Raum angesiedelten deutschen Volkes geleistet haben. Auf der Konferenz wurden Vorträge gehalten und bei Rundtischveranstaltungen zusammen mit den Leitern der russlanddeutschen Begegnungszentren die Selbstidentifikation und Selbstorganisation der Russlanddeutschen besprochen. Finanzielle Unterstützung leistete das Kulturministerium der Russischen Föderation

Mehr


24.01.2008

Neue Auflage der „Geschichte der Deutschen Russlands“

Der IVDK zusammen mit dem Bildungs- und Informationszentrum der Risslanddeutschen (BiZ) legt das Lehrbuch „Geschichte der Deutschen Russlands“ von A.A. German, T.S. Ilarionowa und I.R. Plewe neu auf. Dabei geht man auf Bitten von mehreren Russlanddeutschen ein.

Am 1.-2. Februar in Moskau präsentieren Prof. Dr. habil. Tatjana Ilarionowa und Prof. Dr. habil Arkadij German den Leitern und Leiterinnen der russlanddeutschen Begegnungszentren die Möglichkeiten der Arbeit am Lehrsatz, der drei Bücher einschließt: ein Lehrbuch, ein Lesebuch und methodische Materialien.
 

  Mehr...

 

Siehe auch:

 

 

RusDeutsch-Redaktion: inform@rusdeutsch.ru
ul. Malaja Pirogowskaja 5 (Büro 51)
RF-119435
Moskau
Telefon: +7 (495) 531 68 88
Fax: + 7 (495) 531 68 88 - 8


Die Weiterverwendung der Inhalte (in elektronischer, schriftlicher oder sonstiger Form) ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Urhebers – der Redaktion des Portals RusDeutsch – untersagt.