Русский

 

 

NACHRICHTEN KALENDER

2017
МоDiMiDnFrSaSo
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30

 

 

 


Wettbewerbe

 

Der Internationale Verband der deutschen Kultur (IVDK) organisiert und führt regelmäßig Sprachwettbewerbe für die Vertreter der verschiedenen Alterskategorien durch. Die Gewinner erhalten wertvolle Preise, darunter Veröffentlichungen in deutscher Sprache und die Möglichkeit, an ethnokulturellen Sprachlagern und anderen Sprachprojekte – sowohl auf föderaler als auch regionaler Ebene – teilzunehmen.

Wettbewerbsausschreibungen im Rahmen des IVDK können Sie in der Kinderzeitschrift Schrumdirum, der Jugendzeitschrift WarumDarum, der Zeitung MDZ (Moskauer Deutsche Zeitung) sowie auf der Webseite www.rusdeutsch.ru und www.rusdeutsch.eu finden.


Kreativwettbewerbe für die Teilnahme an ethnokulturellen Sprachlagern

Schon seit den ersten Sprachlagern in den 1990er Jahren war die Teilnahme an einem Aufsatz­Wettbewerb zu bestimmten Themen zur Geschichte und Kultur der Russlanddeutschen eine der Hauptbedingungen für die Teilnahme am Sprachlager. Unter den ersten Themen waren solche wie „Was würde ich für die Russlanddeutschen tun, wenn ich Präsident Russlands oder Bundeskanzler wäre“ und „Was hat das kommende Jahrhundert mit uns vor?“. In der Regel war das Thema des Aufsatzes gleichzeitig das Thema des jeweiligen Lagers.


Gesamtrussischer Wettbewerb „Freunde der deutschen Sprache“

Auf föderaler Ebene gilt der Wettbewerb als einer der interessantesten und beliebtesten Projekte.

Die Gewinner des Wettbewerbs „Freunde der deutschen Sprache“ werden zu einem Seminar nach Moskau eingeladen, im Rahmen des Treffens findet nicht nur die Preisverleihung statt, sondern es gibt auch verschiedene Meisterklassen und Workshops, Deutschunterricht, Treffen mit prominenten Leuten sowie die Möglichkeit, die Geschichte und Kultur der Russlanddeutschen kennenzulernen.

Die ständigen Partner des Wettbewerbs „Freunde der deutschen Sprache“ sind der Ausschuss der Staatsduma für die Angelegenheiten der Nationalitäten der Russischen Föderation, das Bundesministerium des Innern der Bundesrepublik Deutschland, die Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Moskau, das Goethe-­Institut in Moskau, das Deutsch­-Russische Haus in Moskau, die Moskauer Deutsche Zeitung, das Informationsportal der Russlanddeutschen RusDeutsch und andere.

Das sind Nominierungen des Wettbewerbs „Freunde der deutschen Sprache“ aus verschiedenen Jahren: „Mein liebstes deutsches Märchen“, „Junger Schriftsteller“, „Meine Familie ist mein Reichtum“, „Deutsch ist mein Beruf“, „Deutsch in unserer Schule“, „Deutsch in unserem Begegnungszentrum“, „Mein Familienerbstück“, Werbetexte „Deutsch ist KLASSE“, Projekt „Wie die Deutschen vor 250 Jahren nach Russland kamen“, Zeichnungen und Comics „Grimms Märchenstraße“, Literaturwettbewerb„Sprache des Herzens“, Nominierung der didaktischen Materialien „Deutsch kreativ“, Wettbewerb der Moskauer Deutschen Zeitung „Das ABC der deutsch­russischen Beziehungen“, Nominierung der Projekte für Begegnungszentren und Jugendclubs der Russlanddeutschen „Zusammen gestalten wir die Zukunft“ und andere.


Fotoalbums in unserem Archiv:

Siehe auch:

 

 

RusDeutsch-Redaktion: inform@rusdeutsch.ru
ul. Malaja Pirogowskaja 5 (Büro 51)
RF-119435
Moskau
Telefon: +7 (495) 531 68 88
Fax: + 7 (495) 531 68 88 - 8


Die Weiterverwendung der Inhalte (in elektronischer, schriftlicher oder sonstiger Form) ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Urhebers – der Redaktion des Portals RusDeutsch – untersagt.