Русский

 

 

NACHRICHTEN KALENDER

2017
МоDiMiDnFrSaSo
1
2 3 4 5 6 7 8
9 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31

 

 

 


Ausschreibung

 

Durchführung des Projektwettbewerbes für die Begegnungszentren Zentralrusslands und der Region Ural im Jahr 2009

Am 15. Januar 2009 hat der Vorsitzende des IVDK Heinrich Martens den Beschluss über die Durchführung des Projektwettbewerbs um die Fördermittel 2009 für die Begegnungszentren der Zentralen Region und der Uralregion der Russischen Föderation unterzeichnet. Am 1. Februar 2009 hat der IVDK den Start des Projektwettbewerbs für die Begegnungszentren der Zentralregion und der Region Nordural für das Jahr 2009 erklärt. Der IVDK bekommt die Mittel für die Realisierung der Ausschreibung und Projekte im Rahmen des Pilotprojektes aus den Mitteln der deutschen Bundesregierung zugunsten der deutschen Minderheit in der Russischen Föderation. Evaluierungszeitraum des Projekts: vom 1. Januar bis 31. Dezember 2008.

Ziele des Wettbewerbs:

  • Ausbau der Initiative der gesellschaftlichen Organisationen der Russlanddeutschen;
  • Förderung der Wettbewerbs- und Projekttätigkeit der Begegnungszentren;
  • Entwicklung von innovativen Herangehen an die Tätigkeit der Begegnungszentren;
  • Stärkung der Zusammenarbeit der gesellschaftlichen Organisationen der Russlanddeutschen;
  • Stabilisierung und Entwicklung der sozialen Partnerschaft;
  • Entwicklung und Erhaltung der deutschen Sprache und Kultur;
  • Entwicklung der Innovationen in der Programmtätigkeit;
  • Förderung der Herausbildung der russlanddeutschen Elite;
  • Stärkung der Einigkeit und Ausbau der Selbstorganisation der Russlanddeutschen.

Als Antragsteller konnten nur diejenigen Organisationen auftreten, die ihre Abrechnungen über die Zuschussmittel der früheren Jahre erfolgreich und ordnungsgemäß vorlegten. Bei sonstigen gleichen Sachverhalten wurde der Vorrang den Projekten gegeben, die eine Co-Finanzierung aus anderen Quellen aufwiesen.

Der Wettbewerbskommission gehörten je drei Vertreter von den ÜKR jeder Region, die Koordinatoren der BiZ-Knotenpunkte, Vertreter der ANO „Breitenarbeit“, des IVDK und des JdR an. Dadurch wurde bei der Auswahl der Projekte der Grundsatz der Teilnahme aller interessierten Parteien und höchstmöglicher Objektivität und Transparenz bei der Auswahl der Projekte eingehalten.

Am 15.01.–10.03.2009 wurde offiziell ein Wettbewerb lokaler und regionaler Projekte durchgeführt.
Für den Wettbewerb wurden für 2009 eingereicht:
  • lokale Projekte: 28 Anträge;
  • regionale Projekte: 23 Anträge.
Die Bewertung der Projekte wurde von den Mitgliedern des Jury im interaktiven Verfahren im 11.03.–25.04.2009 durchgeführt. Am 26.04.2009 wurde auf der Sitzung der ÜKR Zentralrusslands und der Uralregion in Rjasan die Bilanz des Wettbewerbs gezogen.

Neben dem Wettbewerb wurde eine Reihe großangelegter Maßnahmen, die von strategischer Bedeutung waren und auf die Gestaltung eines einheitlichen Informations- und Kulturraums des gesamten Netzwerks der BZ der beiden Regionen ausgerichtet wurden, für die Ausschreibung eingereicht.

Am 08.06.2009 wurde auf dem Arbeitstreffen der Vorsitzenden der ÜKR Zentralrusslands und der Uralregion die Bilanz der Abstimmung der Wettbewerbskommission aus der Bewertung der Ausschreibungsprojekte gezogen. Insgesamt wurden 33 Anträge geprüft.

Die Ergebnisse des Wettbewerbs und der Ausschreibung wurden den BZ in Informationsschreiben mitgeteilt und auf der Internetseite www.rusdeutsch.ru beleuchtet. Ans Büro des PP hat es keine einzige Beanstandung wegen Nichtobjektivität gegeben.
Siehe auch:

 

 

RusDeutsch-Redaktion: inform@rusdeutsch.ru
ul. Malaja Pirogowskaja 5 (Büro 51)
RF-119435
Moskau
Telefon: +7 (495) 531 68 88
Fax: + 7 (495) 531 68 88 - 8


Die Weiterverwendung der Inhalte (in elektronischer, schriftlicher oder sonstiger Form) ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Urhebers – der Redaktion des Portals RusDeutsch – untersagt.