Русский

 

 

NACHRICHTEN KALENDER

2017
МоDiMiDnFrSaSo
1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30

 

 

 


Selbstorganisation

 

Pilotprojekt 2009: Selbstorganisation der BZ

Als eines der wesentlichen Ergebnisse des Pilotprojekts kann mit Recht die Überführung der Selbstorganisation und Selbstverwaltung der Russlanddeutschen auf eine qualitativ neue Ebene betrachtet werden. Es sind folgende positive Änderungen in der Arbeit der ÜKR hervorzuheben:

  1. weitere Stärkung der Tätigkeit der ÜKR, Zunahme ihres Einflusses in den Regionen. Die Zusammenarbeit und Kooperation im System: BZ – ÜKR – IVDK/JdR haben sich gefestigt.
  2. Die konstruktive Zusammenarbeit der Begegnungszentren mit den Organen der Staatsmacht und lokaler Selbstverwaltung, z.B. in der Republik Komi, den Gebieten Jaroslawl, Kostroma und Tula, hat zusätzliche Impulse erhalten. Die BZ nehmen immer aktiveren Anteil an der Umsetzung des FZP der RD. Ausgehend von den Angaben des Monitorings und der analytischen Berichte der Zuschussnehmer kann mit Sicherheit behauptet werden, dass die geförderten lokalen und insbesondere regionalen und überregionalen Projekte zur Steigerung des Ansehens russlanddeutscher Organisationen in der lokalen Community beigetragen haben.
  3. Die Planung der Tätigkeit der BZ hat sich verbessert. Die Strategie der Programmarbeit wird gemeinsam auf demokratischer Grundlage festgelegt, das objektive Herangehen beim Wettbewerb ist gewachsen; die BZ betrachten sich gegenseitig nicht mehr als Konkurrenten, es entwickeln sich partnerschaftliche Beziehungen zwischen den BZ.
  4. Die regelmäßigen gemeinsamen Sitzungen der ÜKR trugen zum Zusammenschluss der Leiter der ÜKR bei und entwickelten unter ihnen eine kameradschaftliche Atmosphäre beim gemeinsamen Engagement. Der Erfahrungsaustausch zwischen den BZ nahm zu, die Zahl der Netzwerksprojekte ist gewachsen.
  5. Vom Büro des IVDK wird ständig internes Monitoring der Arbeit der BZ und der Effizienz der Projektumsetzung durchgeführt, was schnelle Reaktion auf entstehende Belange der BZ, Einbringung von Korrekturen in die Qualität der durchgeführten Maßnahmen und den Ausschluss von Organisationen ermöglicht, die ihre Projektarbeit mangelhaft durchführen.
  6. Es wurden klare und eindeutige Normative für die Organisation der Tätigkeit der ÜKR aus-gearbeitet.
  7. Unter Berücksichtigung von Erfahrungen des ersten Projektjahres wurde das Angebot an Schulungsmaßnahmen für aktive Mitglieder der ÜKR erweitert.
  8. Das System der ÜKR trug zum Zusammenschluss von BZ verschiedener Rechtsformen (DRH, ZDK, NKA, Gesellschaften „Wiedergeburt“) bei. Bei der Klärung von Fragen auf der Ebene der ÜKR hat es zwischen den Beteiligten keine wesentlichen Meinungsverschieden-heiten gegeben, alles verlief sachlich, die Arbeit der ÜKR läuft  ausgewogen und konstruktiv.
  9. Das Niveau der Selbstverwaltung der RD in der Projektregion ist wesentlich gewachsen. Die gesamte Beschlussfassung erfolgte durch demokratische Abstimmung der Mitglieder der ÜKR (direkt auf den Sitzungen oder interaktiv). Im Laufe des Projektjahres wurden insgesamt durchgeführt:
    - 3 Arbeitstreffen der Vorsitzenden der ÜKR Zentralrusslands und der Uralregion;
    - 2 gemeinsame Sitzungen der ÜKR Zentralrusslands und der Uralregion;
    - 3 Sitzungen des ÜKR Zentralrusslands;
    - 2 Sitzungen des ÜKR der Uralregion;
    - mehr als 10 interaktive Abstimmungen der Mitglieder der ÜKR Zentralrusslands und der Uralregion.

 

Liste der zum ÜKR Zentralrusslands gehörenden Organisationen

Nr.

Leiter

Organisation

1

I.A. Bachert

Regionale deutsche national-kulturelle Autonomie des Gebiets Jaroslawl

2

N.D. Wiebe

Lokale national-kulturelle Autonomie Bogorodizk, Gebiet Tula

3

W.Ja. Wollmann

Lokale öffentliche Organisation „Zentrum der deutschen Kultur „Hoffnung“, Uslowskij Bezirk, Gebiet Tula

4

A.I. Grinenwald

Deutsche national-kulturelle Autonomie des Gebiets Tula

5

M.Ju. Daudrich

Städtische öffentliche Jugendorganisation „Jugendwelle“, Twer

6

N.I. Dempke

Lokale deutsche national-kulturelle Autonomie Kolomna, Gebiet Moskau

7

A.A. Kaplauch

Regionale öffentliche Organisation Zentrum der deutschen Kultur „Phönix“, Tarussa

8

P.R. Lenz

Lokale deutsche national-kulturelle Autonomie, Bezirk Sergijew Possad

9

N.P. Lipskaja

Öffentliche Organisation „Zentrum der deutschen Kultur“

10

M.K. Morochina

Öffentliche Organisation „Vereinigung der Russlanddeutschen von Kostroma“

11

J.W. Nikonowa

Zentrum für deutsch-russische Kulturbeziehungen der Staatlichen Linguistischen Dobroljubow-Universität Nischnij Nowgorod

12

J.W. Roschtschupkina

ANO „ETHNOS“

13

E.W. Rumjantzewa

Öffentliche Organisation „Deutsches-Kultur-Zentrum“ Tschuwaschiens

14

L.A. Rjabowa

Regionale Organisation der deutschen national-kulturellen Autonomie „Glauben“ des Gebiets Iwanowo

15

O.P. Trautwein

Regionale Wohlfahrtsorganisation „Deutsch-Russisches Haus“

16

P.A. Trautwein

Regionale Jugend-Wohlfahrtsorganisation „Zukunft

17

A.W. Schenk

Regionale öffentliche Organisation Gesellschaft „Beginn“, Rjasan

18

I.I. Schmalz

Lokale deutsche national-kulturelle Autonomie Schelesnodoroschnyj, Gebiet Moskau

19

M.A. Schmidt

Regionale öffentliche Organisation Wohlfahrtsorganisation  „Vereinigung der Deutschen“ Jaroslawl

20

P.A. Schreiber

Regionale deutsche national-kulturelle Autonomie Moskau


Liste der zum ÜKR der Uralregion gehörenden Organisationen

Nr.

Leiter

Organisation

1

Elena Wakifowna Polikarpowa

Regionale öffentliche Organisation „Begegnungszentrum der Russlanddeutschen Archangelsk“

2

Wjatscheslaw Philippowitsch Becker

öffentliche Organisation der Russlanddeutschen „Wiedergeburt“ Beresniki, Gebiet Perm

3

Leonid Leontjwewitsch Hitlein

Städtische öffentliche Organisation Zentrum der deutschen Kultur „Edelweiß“ Wotkinsk

4

Alexander Ottowitsch Graminskij

National-kulturelle Autonomie der Deutschen von Jekaterinburg, Gebiet Swerdlowsk

5

Nadeschda Anatoljewna Sagdejewa

Republik-Zentrum der Russlanddeutschen Udmurtiens „Wiedergeburt“

6

Tatjana Iwanowna Koroljowa

öffentliche Organisation russlanddeutscher Jugend „Jugendheim“ der Republik Udmurtien

7

Wera Iwanowna Kusnezowa

Deutsche national-kulturelle Autonomie Kuschwa

8

Tatjana Alexandrowna Klementjewa

ANO „Jugendzentrum der Deutschen der Kama-Region „Zauberwelt““

9

Robert Pawlowitsch Veer

ANO „Deutsch-Russisches Haus“ Nischnij Tagil

10

Walerij Gottliebowitsch Dell

Regionale öffentliche Organisation des Swerdlowskij Gebiets „Kultur- und Aufklärungszentrum der Deutschen“

11

Irina Eduardowna Redekohl

Öffentliche Organisation Gesellschaft der Deutschen von Perm „Wiedergeburt“

12

Edwin Alexandrowitsch Grieb

Tatjana Wladimirowna Judina

Gesellschaft der Russlanddeutschen von Solikamsk „Wiedergeburt“

13

Oleg Franzewitsch Strahler

ANO „Bildungs- und Informationszentrum der Russlanddeutschen in der Republik Komi“

14

Wladimir Nikolajewitsch Jagowkin

Städtische Gesellschaft der Russlanddeutschen „Freiheit“

15

Lija Michajlowna Pacholkowa

Agentur für interkulturelle Kommunikation Tscherepowetz

17

David Romanowitsch Kritschker

National-kulturelle Autonomie der Deutschen des Swerdlowskij Gebiets


Mitglieder des ÜKR
Mitglieder des PKR mit entscheidender Stimme
 

Siehe auch:

 

 

RusDeutsch-Redaktion: inform@rusdeutsch.ru
ul. Malaja Pirogowskaja 5 (Büro 51)
RF-119435
Moskau
Telefon: +7 (495) 531 68 88
Fax: + 7 (495) 531 68 88 - 8


Die Weiterverwendung der Inhalte (in elektronischer, schriftlicher oder sonstiger Form) ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Urhebers – der Redaktion des Portals RusDeutsch – untersagt.